Haushalt der Gemeinde 2008

2007-12-12

Haushalt der Gemeinde 2008

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

unter dieser Überschrift möchten wir Ihnen in unregelmässigen Abständen gerne unsere Sicht der Ereignisse in Herscheid darstellen. Unser erster Kommentar dreht sich um das Thema Steuern und Gebühren.

Der Haushalt der Gemeinde fuer das Jahr 2008 wird im Februar eingebracht. Es wurde bereits intensiv über die neue Hebesatzung diskutiert. Während die Entscheidung über die Erhöhung der Gewerbesteuer noch verschoben wurde, hat der Rat mit Mehrheit auf Vorschlag der Verwaltung eine Erhoehung der Grundsteuern A+B beschlossen.

Diese Erhöhung betrifft alle Bürger und die UWG hat aus gutem Grund der Erhöhung nicht zugestimmt.

Die Begründung, nur durch eine Erhöhung der Grundsteuern die Erhebung von Strassenreinigungsgebühren (betrifft in Herscheid im wesentlichen den Winterdienst) verhindern zu können, ist schon seit Jahren bei jeder Grundsteuererhöhung angeführt worden. Die UWG hat zum Haushalt 2006 erklärt, dass man der seinerzeitigen Erhöhung der Grundsteuer nur zustimme, wenn das Thema Strassenreinigunsgebühr damit endgültig erledigt ist. An diese Erklärung halten wir uns immer noch gebunden und haben entsprechend abgestimmt.

Die UWG wird auch einer Erhöhung der Gewerbesteuer nicht zustimmen.

Zurück…